Haarausfall

Behandlungen gegen Haarausfall

behandlung-gegen-haarausfall-skincrew

Lichter werdendes Haar zählt zu den typischen Zeichen des Älterwerdens. Dabei ist das männliche Geschlecht genetisch bedingt weitaus häufiger von Haarausfall betroffen als das weibliche, doch auch bei Frauen kann es zu lichten Stellen auf der Kopfhaut kommen. Grund hierfür ist nicht das Hormon Testosteron, wie häufig angenommen, sondern sein aktives Stoffwechselprodukt Dihydrotestosteron, kurz DHT. Dieses DHT führt zu einem verkürzten Haarwachstumszyklus und die Haarfollikel werden verkleinert. Auch wird die Nährstoffversorgung der Haarfollikel immer mehr eingeschränkt, was letztlich bei den Haaren in den DHT-empfindlichen Bereichen zum dauerhaften Haarausfall führt. Frauen sind meist erst jenseits der 50er von androgenetischem Haarausfall betroffen, wohingegen Männer oft schon mit 20 bis 30 mit dem ersten Haarverlust zu kämpfen haben.

Was hilft, um endlich wieder volleres Haar zu bekommen?

Neben den Möglichkeiten zur Bekämpfung des Haarausfalls, zählt die Haartransplantation zu den effektivsten Methoden. Die Behandlungen bieten wir Ihnen in Heidelberg und Frankenthal an.

Bemerkt man die ersten Zeichen von Haarausfall, sollte von einem Arzt abgeklärt werden, ob mögliche andere Ursachen vorliegen. Sind diese ausgeschlossen, wird zumeist mit der Minoxidil-Therapie begonnen. Das Medikament wird als Schaum oder Lösung auf die Kopfhaut aufgetragen und soll die Durchblutung der Kopfhaut fördern. So werden die Haarwurzeln wieder ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Mit ersten Ergebnissen kann man nach frühestens 4 bis 6 Monaten rechnen.

Medikamentöse Therapie

Ausschließlich für Männer vorgesehen ist das verschreibungspflichtige Medikament Finasterid. Es verhindert die Umwandlung von Testosteron in DHT, so dass die für DHT-empfindlichen Haarfollikel nicht im Wachstum beeinträchtigt werden und weiterwachsen können.

PRP

Eine weitere Behandlungsmöglichkeit stellt die Behandlung mit PRP dar. PRP steht für Platelet Rich Plasma, zu deutsch: Plättchenreiches Plasma. Bei dieser nicht-invasiven Methode wird das eigene Blut des Patienten bzw. der Patientin verwendet, um Wachstum und Stärkung der Haarwurzeln zu erzeugen.

Haartransplantation

Um die gewünschte Haarlinie beizubehalten, ist auch die Haartransplantation eine beliebte Behandlung. Bei der Haartransplantation werden Haarwurzeln aus einer dichten Zone des Kopfes, zumeist am Hinterkopf, zu einer bereits ausgedünnten oder gar kahlen Stelle transplantiert. Das Haar am Hinterkopf ist nicht vom hormonell bedingten Haarausfall betroffen. Es gibt unterschiedliche Techniken, die bei einer Haarverpflanzung angewandt werden können, darunter die von uns genutzte FUE-Methode. FUE (Follicular Unit Extraction) beschreibt eine Technik, bei der einzelne Haarfollikel aus dem Spenderbereich entnommen und einzeln in den Empfängerbereich transplantiert werden.

Im Anschluss an die Haartransplantation empfehlen wir die weiterführende Behandlung mit PRP, um das Wachstum der verpflanzten Haare zu unterstützen und die Haarfollikel weiter zu stärken und das Ergebnis langfristig beizubehalten.

Jetzt Termin buchen

Anwendungsgebiete

Behandlungen rund um den Haarausfall bei der SKINCREW®

FAQ

Häufige Fragen zur Behandlung
bei Haarausfall

Nicht jeder ist für eine Haartransplantation geeignet. Es hängt von Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand, Ausmaß des Haarausfalls sowie der Haarqualität und Haardichte ab. Bei einem persönlichen Beratungsgespräch gehen wir auf Ihre Optionen ein.

Die PRP-Haarwurzelbehandlung kann das Haarwachstum verbessern, das Aussehen der Haare verdichten und das Fortschreiten von Haarausfall verlangsamen. Da das Plasma aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen wird, gibt es keine Risiken von Unverträglichkeiten oder allergischen Reaktionen.

Die Dauer der Haartransplantation hängt von der angewandten Methode und der Anzahl der zu transplantierenden Haarwurzeln ab. Die Gesamtdauer des Eingriffs kann zwischen 2 und 8 Stunden dauern. 

Bei der PRP-Haarwurzelbehandlung wird Plasma mit hoher Konzentration an Blutplättchen (Platelet-Rich Plasma) aus dem eigenen Blut des Patienten gewonnen und in die Kopfhaut injiziert, um das Haarwachstum zu stimulieren und die Haarfollikel zu stärken. 

Eine Haartransplantation kann mit einer örtlichen Betäubung durchgeführt werden, sodass die Schmerzen während des Eingriffs minimiert werden. Nach dem Eingriff sind leichte Schmerzen und Schwellungen möglich; diese klingen jedoch nach wenigen Tagen wieder ab.

Es dauert in der Regel 3 bis 4 Monate, bis das neue Haarwachstum sichtbar wird. Die vollständigen Wachstumsergebnisse sind nach 9 bis 12 Monaten zu sehen.

Weitere Behandlungen
für Ihr schönstes Ich

Unser Anspruch für Ihre Zufriedenheit

Erfahrung und Expertise

Unsere Ärzte sind hochqualifiziert und spezialisiert auf ästhetische Behandlungen.

Individuelle Beratung und Behandlung

Wir bieten eine maßgeschneiderte Beratung und Behandlung, für Ihr individuelles Ergebnis.

Modernste Technologie

Wir setzen auf die neuesten Verfahren und innovative Methoden, für Ihre Sicherheit und Zufriedenheit.

Medizinische
Präzision für Ihre persönliche Schönheit

Standorte

SKINCREW® in Ihrer Nähe

SKINCREW® Heidelberg
Brückenkopfstraße 1/1
69120 Heidelberg

T 06221 4330984
info@skincrew.de

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr
12.00 Uhr - 20.00 Uhr
Di, Do
08.00 Uhr - 13.30 Uhr
MEHR ÜBER DEN STANDORT

SKINCREW® Frankenthal
Westliche Ringstraße 26
67227 Frankenthal

T 06233 5060890
info@skincrew.de

Öffnungszeiten

Do
15.00 Uhr - 19.00 Uhr
Sa
09.00 Uhr - 16.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

MEHR ÜBER DEN STANDORT

Follow us on Instagram

Folgen Sie uns auf

Kontakt

Schreiben Sie uns!

* Pflichtfeld

Wie wir mit Ihren Daten umgehen, sehen Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beratung Termin